WordPress Domain per SQL Statement ändern

Um die Domain einer WordPress-Seite zu ändern kann man das nachfolgende SQL-Statement nutzen. Dabei werden die Tabellen options, posts, links und postmeta entsprechend angepasst. Verwendet man, wie allgemein empfohlen, ein anderes Tabellenprefix als wp_ muss natürlich der Name der Tabellen angepasst werden.

ACHTUNG: Die Statements können zu Problemen führen, da es sich dabei um einen ‚harten‘ Eingriff in der Datenbank handelt. Aus diesem Grund unbedingt davor ein Backup erstellen. Auch serialisierte Daten, die evtl. in der Datenbank vorliegen, können zu Problemen führen. Aus diesem Grund sollte man eine Domain-Änderung einer Live-Website nur mit einem entsprechenden Plugin durchführen. Um aber eine Live-Website in eine Entwicklungsumgebung zu überführen kann problemlos auf die oben genannten SQL-Befehle zurückgegriffen werden.

Die insgesamt 4 SQL-Statements lauten:

UPDATE wp_options SET option_value = replace(option_value, 'http://oldsite.com', 'http://newsite.com') WHERE option_name = 'home' OR option_name = 'siteurl';
UPDATE wp_posts SET post_content = replace(post_content, 'http://oldsite.com', 'http://newsite.com');
UPDATE wp_links SET link_url = replace(link_url, 'http://oldsite.com', 'http://newsite.com');
UPDATE wp_postmeta SET meta_value = replace(meta_value, 'http://oldsite.com', 'http://newsite.com');

oldsite.com und newsite.com müssen natürlich angepasst werden, genau wie http:// bzw. https:// (je nachdem, wie die Seite konfiguriert ist).

Ein Plugin, das ich zum Ändern der Domain wirklich empfehlen kann ist das Plugin Better Search Replace. Mit diesem Plugin (bzw. der Pro-Version) habe ich bereits viele Website-Umzüge ohne Probleme durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar