Indexing von HTTPS-Seiten verhindern

Hat man für eine Website ein SSL-Zertifikat hinzugefügt, so kann die “Gefahr” bestehen, dass Suchmaschinen neben den “http://”-Seiten auch die “https://”-Seiten indiziert. Das führt zu doppelter Indizierung von gleichen Inhalten, was zu schlechteren Suchergebnissen führen kann.

Um dem zu begegnen, sollte man darauf achten, entweder nur die HTTP- oder die HTTPS-Inhalte indizieren zu lassen. Dieser Beitrag beschreibt, wie man das Indizieren von HTTPS-Inhalten verhindert.

[weiterlesen]Indexing von HTTPS-Seiten verhindern

WordPress-Adminbereich über SSL absichern

Beim Aufruf eines WordPress-Administrationsbereichs über HTTP wird das Administrationskennwort im Klartext übertragen. Sitzen Sie an einem öffentlichen Ort (z.B. einem Café), dann könnte ein Angreifer relativ einfach Ihr Kennwort abfangen und hätte Zugriff auf den Administrationsbereich Ihrer Seite. Doch nicht nur an öffentlichen Orten sind Sie in diesem Fall ungeschützt. Es existieren diverse andere Angriffsszenarien, die das Abgreifen des Passworts ermöglichen.

Um diesem Problem zu begegnen, sollte man den Adminbereich der WordPress-Installation mit Hilfe eines SSL-Zertifikates und dadurch mit einer HTTPS-Verbindung absichern. Dieser Beitrag erläutert, wie WordPress konfiguriert werden muss, um diese Absicherung zu erreichen.

[weiterlesen]WordPress-Adminbereich über SSL absichern