Neuinstallation von macOS High Sierra

Am Wochenende kam ich auf die Idee, mein Macbook mal wieder komplett zu löschen und macOS neu zu installieren. Ich hatte viele Tools und Helfer installiert, die zum Teil nicht mehr ganz up-to-date waren, weshalb ich mich für diesen Schritt entschieden habe.

Vorgegangen bin ich dabei wie immer. Macbook neugestartet, dann CMD + R gedrückt, um in den Recovery Modus zu starten. Dort habe ich die vorhandene Partition gelöscht und neu angelegt und anschließend das macOS-Setup von High Sierra gestartet. Sah soweit alles gut aus, als Dauer wurden mir 8 Minuten angezeigt. Nach Ablauf dieser 8 Minuten erschien jedoch eine Fehlermeldung:

Could not create a Preboot Volume for APFS install

Also von vorne, Macbook neugestartet, Installation erneut gestartet – gleicher Fehler. Ich konnte tun und lassen was ich wollte, die Fehlermeldung erschien bei jedem Installationsversuch.

Nach einiger Recherche im Netz (u.a. hier) hatte ich dann eine mögliche Lösung. Ich bin wieder in das Festplattendienstprogramm und habe diesmal die Ansicht umgestellt, so dass mir alle Laufwerke angezeigt wurden. Dann sieht man die Interne Festplatte, darauf einen Container und darin die eigentliche Macintosh HD-Partition. Beim nächsten Versuch habe ich die Partition und den Container (über das kleine Minuszeichen oben im Menü) gelöscht. Danach das Macbook wieder neugestartet und über ALT + CMD + R in den Internet Recovery Modus gewechselt. Dabei wird die original macOS-Version geladen, die im Ursprungszustand auf dem jeweiligen Gerät installiert war (in meinem Fall Mountain Lion). Im Recovery Mode von Mountain Lion konnte ich dann eine neue Partition namens Macintosh HD mit dem Dateisystem Mac OS Extended erstellen. Dies war im Recovery Mode von High Sierra nicht möglich, hier ließ sich nur noch APFS auswählen. Also habe ich die Mac OS Extended Partition erstellt, Mountain Lion installiert und anschließend unter Mountain Lion das Update auf High Sierra durchgeführt. Es gab dann zwar noch einige iTunes-Authentifizierungsprobleme mit Sicherheitscode, etc. – aber das ist ein eigenes Thema. Letztendlich hat alles geklappt und ich habe endlich wieder ein funktionierendes Macbook.

Für alle, die Ähnliches vorhaben – installiert macOS High Sierra wirklich nur, wenn ihr wirklich wisst, was ihr macht. Bisher war eine macOS-Reinstallation immer absolut problemlos, diesmal war es WIRKLICH aufwändig.

18 Gedanken zu “Neuinstallation von macOS High Sierra”

  1. ich bekomme die gleiche Meldung, preboot Volume…..
    Allerdings kann ich den Container nicht löschen, der ist bei mir ausgegraut. Lediglich das Macintosh HD Volume ist löschbar.
    Egal, ob ich osHighSierra oder osSierra über Internet Recovery lade, immer habe ich zum Schluss diese Meldung

    • Ich kann leider nichts mehr dazu sagen, da ich das Problem mittlerweile gelöst habe. Vielleicht jemand, der die Lösung in den letzten Tagen erfolgreich angewendet hat?

    • Denke nicht, dass noch Hilfe benötigt wird, aber es stoßen sicherlich noch weitere Nutzer mit demselben Problem auf den Artikel.

      Ich konnte den Container auch nicht löschen. Habe dann nur die Partition gelöscht und anschließend neu gestartet und Shift + Alt + CMD + R gedrückt.
      Dann nochmal in das Festplattendienstprogramm geschaut und dann war der Container nicht mehr da. Konnte dann einfach eine neue Partition mit Mac OS Extended Dateisystem erstellen und anschließend Yosemite installieren.

      • Yessss, bei mir hat es so auch geklappt! Vielen Dank für deinen Post, ich hätte sonst echt nicht gewusst, was ich noch machen soll!

  2. Blöd ist wenn diese Fehlermeldung an einem neuen MacBook Pro 2017 mit SSD auftritt. Da gibt es nur das neue Dateisystem APFS. So war es bei mir. Das wird ja schon mit High Sierra ausgeliefert und man kann dann nicht mal so auf ein älteres OS zurück. Nicht mal der Support von Apple Care konnte helfen. Jetzt muss ich das gute Stück umtauschen.

  3. Und nu?
    Geht mir gerade genauso und dachte ich bin blöd dass ich das im Gegensatz wie früher nicht hinbekomme…
    Wird noch ne lange befürchte ich und am Montag gehts zum AppleStore und dann sollen die das dort für mich reparieren!

  4. Gleiches Problem. Kann den ausgegrauten Container nicht löschen und deshalb funktioniert das Prozedere von Sebastian nicht. Hat jemand noch eine Idee bzw. bereits eine Lösung?

    • Hat schon jemand eine Lösung? Ich habe nämlich das gleiche Problem! Nur dass ich kein neues MacBook habe, sondern ein gebrauchtes was allerdings schon auf APFS ist… Ich kann den Container ebenfalls nicht löschen, oder per Alt+CMD+R in den Restore mode gehen….

    • hallo zusammen.
      ich habe das selbe problem, der container lässt sich nicht löschen.
      will das MacBook verkaufen (bzw. es ist bereits verkauft, muss es nur noch versenden) und dafür muss ich es aber so herrichten, dass es vom käufer sofort eingerichtet und genutzt werden kann.
      es wäre schön wenn jemand kurzfristig eine lösung hat.
      herzliche grüße aus düsseldorf
      martin

    • Hallo!
      Die Anleitung von Herrn Widmann ist super, leider funktioniert der Internet Recovery Modus für ältere Mac Modelle nicht (Macbook 2009). Hierfür müsste ein separates Update installiert werden. Vom Apple Support habe ich diesen Link zugeschickt bekommen:
      https://support.apple.com/de-de/ht201372
      Hierbei hilft nur eine Installation über ein anderes Medium.

      Beste Grüße & einen schönen Tag noch! 🙂

  5. Hallo, ich habe das Problem bei mir behoben. Vielleicht hilft es auch den anderen.
    1. Macbook komplett Herunterfahren
    2. Taste alt+cmd+r festhalten und mit dem Powerknopf Macbook hochfahren.
    3. Dann im Festplattendienstprogramm die Ansicht so ändern das man alle Partitionen sehen kann. Einfach alles löschen was dort vorhanden ist. Sofern man wie ich nur eine SSD verbaut hat.
    4. Laptop runterfahren und schritt 2. nochmal ausführen. Dann sollte ein Globus erscheinen und es kann etwas dauern bis man wieder ins Menü kommt.
    5. Wieder in Festplattendienstprogramm reingehen und dort eine Partition erstellen. Diesmal kann man auch „Mac OS Extended (Journal)“ auswählen.
    6. Partition erstellen und OSX neu installieren.

    Bei mir wurde dann El Capitan installiert statt High Sierra.

Schreibe einen Kommentar